36. Evangelischer Kirchentag in Lutherstadt Wittenberg


Am 28. Mai 2017 findet auf den Elbwiesen bei Lutherstadt Wittenberg ein Festgottesdienst statt, zu diesem ca. 250.000 Besucher erwartet werden.

Bei der Deutschen Bahn, die als Sponsor auftritt, werden an diesem Tag bis zu 100.000 Fahrgäste erwartet, die dorthin transportiert werden müssen. Hier zeigt die Eisenbahn ihre Stärken und hat für diesen Tag ein Sonderfahrprogramm auf der Tagesordnung, welches wir Ihnen hier vorstellen wollen.

Diese Sonderzüge können nur mit Sondertickets genutzt werden, welche auf der Seite des Reformationsjahres (http://r2017.org/anreise) erworben werden können. Für alle Tickets gilt eine Zugbindung, eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Die Tickets können nicht auf andere Züge umgebucht werden, eine Erstattung ist ebenfalls nicht möglich.

Für diese Shuttlezüge gelten besondere Preise.

Shuttle von/nach einfacher Fahrpreis
Shuttle Samstag Berlin Südkreuz – Lutherstadt Wittenberg 9,50 €
Shuttle B Berlin Südkreuz – Lutherstadt Wittenberg 9,50 €
Shuttle L Leipzig Hbf. – Leipzig Messe – Pratau 6,00 €
Shuttle M Magdeburg Hbf. – Lutherstadt Wittenberg 9,00 €
Shuttle D Dresden Hbf. – Falkenberg (Elster) – Lutherstadt Wittenberg 12,50 €
Shuttle H Halle (Saale) Hbf. – Dessau Hbf – Lutherstadt Wittenberg 6,00 €
Shuttle E Erfurt Hbf. – Weimar Hbf. – Naumburg Hbf. – Leipzig Hbf. – Pratau (in Leipzig Hbf muss umgestiegen werden!) 14,50 €
Shuttle J Jena Paradies - Naumburg Hbf. – Leipzig Hbf. – Pratau (in Leipzig Hbf. muss umgestiegen werden!) 14,50 €

Bei Hin- und Rückfahrt ist der Betrag mal zwei zu nehmen. Bereits am Samstag verkehren Shuttlezüge von Berlin Südkreuz nach Lutherstadt Wittenberg. Diese können nur von Berlin nach Lutherstadt Wittenberg genutzt werden, eine Rückfahrt ist nicht möglich!

In einer Pressemitteilung von Abellio Mitteldeutschland werden am 28. Mai 2017 auf den Bahnhöfen Erfurt Hbf, Weimar Hbf und Jena-Paradies Tickets für die Sonderzüge verkauft.

Einfahrende Regionalbahn in Erfurt-Vieselbach
Einfahrende Regionalbahn in Erfurt-Vieselbach. Am Kirchentag werden hier auch die Sonderzüge nach Leipzig vorbeikommen.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Für den Zustieg an den Unterwegsbahnhöfen Dessau, Falkenberg, Naumburg und Weimar gilt der gleiche Fahrpreis wie für die gesamte Relation des Zuges einschließlich der Zugbindung.
Es können bis zu sechs Kinder im Alter von 12 Jahren kostenlos mitgenommen werden, sofern diese von einem Eltern-, Großelternteil oder deren Lebenspartner bzw. eines Vormundes begleitet werden.

Kommen wir zu den Änderungen und Besonderheiten des regulären Zugverkehrs an diesem Sonntag.

Bahnhof Lutherstadt Wittenberg

Der Bahnhof wird für den regulären Zugverkehr komplett außer Betrieb genommen und nur von Sonderzügen angefahren. Das betrifft sowohl den Fernverkehr als auch den Regionalverkehr.
Auch der örtliche Stadtverkehr wird eingestellt!

Fernverkehr

Die ICE-Linie 15 (Berlin – Erfurt – Frankfurt (Main) wird ersatzlos gestrichen. Ursprünglich war vorgesehen diese Züge über Göttingen umzuleiten, was aber wegen einer Großbaustelle auf der Schnellfahrstrecke im Bereich Schönhausen (Elbe) nicht möglich ist. Diese Bauarbeiten lassen keine weiteren Zugfahrten mehr zu. Die freiwerdenden Fahrzeuge sollen an die ICEs nach München angehängt werden, damit diese dann alle in Doppeltraktion fahren.

Die IC-Linie 27 wird ab Berlin-Spandau über die Stadtbahn – Königs Wusterhausen – Calau nach Dresden umgeleitet.

Für die ICE-Linie 28 (Hamburg – Berlin – München) entfallen die Verkehrshalte in Lutherstadt Wittenberg und Leipzig Hbf.
Für Lutherstadt Wittenberg wird ersatzweise in Bitterfeld gehalten, für Leipzig Hbf. in Halle (Saale) Hbf., hier allerdings mit der Einschränkung, dass nur jeder zweite ICE dort halten kann. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass in Halle nicht genügend Bahnsteiggleise vorhanden sind. Von hier kann dann mit der S-Bahn bzw. dem IC nach Leipzig Hbf weitergefahren werden.

Regionalverkehr

Strecke Berlin – Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg bzw. Falkenberg (Elster)

Die Züge von Berlin nach Lutherstadt Wittenberg enden in Zahna. Die Verkehrshalte in Berlin-Lichterfelde Ost, Teltow, Thyrow, Woltersdorf und Trebbin entfallen.

Lichterfelde Ost ist mit der S-Bahn S25 bzw. mit den Zügen des RE5 erreichbar und zwischen S Teltow Stadt und Ludwigsfelde, sowie Ludwigsfelde und Luckenwalde wird ein Schienenersatzverkehr angeboten. Für den Bahnhof Südkreuz wird es veränderte Abfahrt- bzw. Ankunftszeiten geben.

Strecke Berlin – Bad Belzig – Dessau – Bitterfeld – Leipzig/Halle Update

Hier gibt es eine Verstärkung des Zugverkehrs auf einen Stundentakt bis Dessau, damit der Verkehr von Berlin nach Leipzig/Halle mit dem Regionalverkehr aufrecht erhalten bleibt. Von Dessau nach Leipzig Hbf. verkehrt die S2 weiterhin planmäßig. Nach Halle (Saale) Hbf. muss in Bitterfeld umgestiegen werden.

Strecke Berlin - Brandenburg - Magdeburg Update

Für Fahrten von und nach Magdeburg muss in Brandenburg Hbf. umgestiegen werden.

Schienenersatzverkehr

Auf folgenden Strecken wird mit Bus gefahren:

Wegen der Sperrungen und der eingeschränkten Verfügbarkeit der Straßen rund um das Veranstaltungsgelände werden folgende Zugangsstellen der Bahn nicht angefahren werden:

Als zentrale Ersatzhaltestelle in Lutherstadt Wittenberg ist die Haltestelle „Arbeitsamt“ auserkoren worden. An dieser Haltestelle treffen sich alle Schienenersatzverkehre.

Ein 5-teiliger Talent der Firma Abellio Mitteldeutschland
Ein 5-teiliger Talent der Firma Abellio Mitteldeutschland. Am Kirchentag werden solche Triebzüge als Sonderzüge in Doppeltraktion fahren.

Der Sonderverkehr

Für die Teilnehmer an den Festlichkeiten auf den Westwiesen wird ein Sonderverkehr mit insgesamt sechs Linien eingerichtet:

Linie 1: Berlin Südkreuz – Lutherstadt Wittenberg Hbf.
Züge fahren ohne Unterwegshalte, verkehrt im 10-Minuten-Takt.

Linie 2: Leipzig Hbf. – Leipzig Messe (Halt für einzelne Züge) – Pratau
verkehrt im 10-Minuten-Takt

Linie 3: Magdeburg Hbf – Lutherstadt Wittenberg –Dresden Hbf.
verkehrt im 30-Minuten-Takt, keine durchgehenden Tickets erhältlich

Linie 4: Halle (Saale) Hbf – Dessau Hbf – Lutherstadt Wittenberg Hbf.
verkehrt im 30-Minuten-Takt

Linie 5: Erfurt Hbf. – Weimar Hbf. – Naumburg (Saale) Hbf. – Leipzig Hbf.
verkehrt im 60-Minuten-Takt, Abellio Mitteldeutschland GmbH

Linie 6: Jena – Naumburg (Saale) Hbf. – Leipzig Hbf.
verkehrt im 60-Minuten-Takt, Abellio Mitteldeutschland GmbH

Fahrzeuge

Für die Bahnfans noch ein paar Informationen zu den eingesetzten Zügen.

Bei den Zügen der DB AG werden Doppelstockzüge und teilweise auch IC-Züge zum Einsatz kommen.
Dazu liegen uns keine genauen Daten vor.

Wir haben in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Drehscheibe die Umlaufpläne bereit gestellt.

Der bei Abellio zum Einsatz kommende Wagenpark bzw. die Art der Triebwagen sind in den Umlaufplänen mit hinterlegt.